16.01.2022 in Aktuelles

Zammahalda.

 

Zusammenhalt in Pandemiezeiten  –  Menschenkette für Demokratie und Solidarität

Als Antwort auf die Versammlung der AfD am Sonntag, 23. 1.2022 um 15 Uhr vor der Stadthalle in Herrenberg, wo die rechten Populisten sich zu Verteidigern des Grundgesetzes erklären, ruft  die Herrenberger SPD gemeinsam mit dem Bündnis “Herrenberg bleibt bunt”, Bündnis 90/Die Grünen Herrenberg und Gäu, der Evangelischen Erwachsenenbildung, der Seebrücke e.V., dem Türkischen Arbeitnehmerverein, der GEW und weiteren Unterstützern zu einer friedlichen Menschenkette als Zeichen für Respekt und Zusammenhalt auf. Wir stellen uns gemeinsam gegen die Instrumentalisierung der Kritik an Coronamaßnahmen durch die AfD. Wir lassen nicht zu, dass Rechtsextreme eine Krisensituation für ihre Zwecke missbrauchen und die Spaltung unserer Gesellschaft mit Lügen und Hass voranzutreiben. 

Der SPD-Kreisverband wird ebenfalls einen Aufruf als Mail an alle Mitglieder schicken und in den Medien wird in der kommenden Woche ebenfalls breit für eine Beteiligung an der Menschenkette geworben.

Beginn der Menschenkette auf dem Seeländerplatz (neben der Stadthalle) in Herrenberg um 14:30 Uhr.

Bitte beachten: Maskenpflicht FFP 2 und Mindestabstand 1,50 m

+++ Termin 23.1.22 +++ Mitmachen +++ Termin 23.1.22 +++ Mitmachen +++
 

12.09.2021 in Aktuelles

Bundestagswahl Infostand

 

Gleich geht's los. 4 Genossen am Wahlkampfstand im unteren Graben (von l. Dieter Gottschall, Joachim Ottmar, Walter Fischer, Arabinda Ghosh) Bild: P. Menzel
 

18.09.2021, Jasmina Hostert auf dem Info-Stand (Foto: P. Menzel)18.09.2021, Jasmina Hostert auf dem Info-Stand (Foto: P. Menzel)

31.07.2021 in Aktuelles

Jahreshauptversammlung und Grillabend

 

Nachdem lange Zeit corona-bedingt Präsenz-Veranstaltungen auch im SPD-Ortsverein unterbleiben mussten, fand am 30.07.2021 die Jahreshauptversammlung vor der Grillhütte/im Zelt beim Sportplatz Herrenberg-Oberjesingen statt. Nach Rechenschaftsberichten von Vorstand, Kassier und Kassenrevisoren, Bericht aus den Kreistag und Aussprache folgte der traditionelle Grillabend.

13.02.2021 in Aktuelles

Fest wird nachgeholt

 

Gäubote vom 13.02.2021

Oberjesingen: Hubert Molls wird 80 Jahre alt

Das Telefon stand gestern nicht still: „Es sind viele Gratulanten“, sagt Hubert Molls (GB-Archivfoto: Holom). Zu seinem 80. Geburtstag hätte der Oberjesinger gerne eine große Schar an Gästen begrüßt. „Wir hätten den Geburtstag gerne wie meinen 70. mit einem Empfang hier gefeiert“, sagt er. Doch die Pandemie hat diesem Ansinnen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht.

Hubert Molls prägte als Leiter des Andreae-Gymnasiums in Herrenberg über Jahrzehnte hinweg die Schullandschaft in der Stadt mit. Nachdem er von 1969 an sieben Jahre lang am Schickhardt-Gymnasium Latein und Geschichte unterrichtet hatte, wechselte er 1976 stadtintern an das Andreae-Gymnasium. Dessen Geschicke lenkte der Oberstudiendirektor bis zum Jahr 2005, als der verdiente Ruhestand anstand.

Oder im Falle des Hubert Molls der Unruhestand. Denn zu den Hobbys des Jubilars und seiner Frau Ute gehörte schon immer das Reisen – eine Freude, die zuletzt ebenfalls der Pandemie zum Opfer gefallen war. Im vergangenen Jahr freilich eilten dennoch beide nach Kanada, als es um den dorthin ausgewanderten Sohn gesundheitlich schlecht bestellt war. Mittlerweile ist die Malaise überwunden, das Paar hofft auf einen Besuch des Sohns im Sommer.

Das lokalpolitische Interesse ist nach wie vor groß

Bis dahin möchte Hubert Molls relaxen und lesen. Altersbedingt melden sich die Zipperlein, das Gehen schmerzt. „Mir geht es aber relativ gut“, sagt der 80-Jährige. Auf die Lokalpolitik blickt er immer noch. Für die SPD saß er bis 2019 in seinem Unruhestand zwei Amtsperioden lang im Herrenberger Gemeinderat. „Ich bin nach wie vor interessiert, vor allem wenn es um den Bahndurchstich am Schick-Platz geht“, sagt der gebürtige Niederrheinländer, der auch mit 80 Jahren mit seiner Meinung nicht hinterm Berg hält. „Der Durchstich bringt nicht viel, weil der Verkehr in der Stadt bleibt.“

Das Fest zum 80. gestern mag nur im sehr kleinen Rahmen stattgefunden haben. Im August ist indes der 80. Geburtstag Ute Molls’ – verbunden mit der Hoffnung, das gestern ausgefallene Fest doppelt nachholen zu können.

JOCHEN STUMPF

03.10.2020 in Aktuelles

Herrenberg gegen Rassismus

 

Am 3. Oktober 2020 rief das Bündnis Herrenberg Bleibt Bunt auf zu einer Anti-Rassimus-Kundgebung auf dem herrenberger Marktplatz.

Bodo Phillipsen sprach, stellvertretend für die demokratischen Parteien im herrenberger Stadtrat.

Herrenberg bleibt bunt

SPD Herrenberg bekennt sich zu Vielfalt und Pluralität

Jetzt Mitglied werden

Foto: Junge Menschen sitzen rundum ein großes SPD-Logo

Foto: Inga Kjer / photothek.net

Seit 1890

https://www.spd-herrenberg.de/images/user_pages/125_Jahre_400x200.jpg

Terminvorschau

Alle Termine öffnen.

21.01.2022, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

23.01.2022, 14:30 Uhr Zammahalda. - Zusammenhalt in Pandemiezeiten – Menschenkette für Demokratie und Solidarität
Als Antwort auf die Versammlung der AfD am Sonntag, 23. 1.2022 um 15 Uhr vor der Stadthalle in Herrenberg, wo die …

25.02.2022, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

25.03.2022, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

27.04.2022, 19:00 Uhr Vorstandssitzung

Alle Termine

Wir im Netz

Suchen